Covid-19 - Australien

Nach Australien reisen während Corona? Informationen und Tipps

Aktualisiert am 23. März 2021

Im folgenden Artikel erhältst du Informationen zur aktuellen Reisesituation nach Australien während der weltweiten Coronavirus (COVID-19) – Pandemie. 

Damit hätte wohl niemand gerechnet: Im Jahr 2020 legt ein Virus die Welt lahm. Das Coronavirus verändert die Lebenssituation unzähliger Menschen. So sorgt es für Unsicherheit, Existenzängste, zerstört Pläne und vor allem erliegen dem Virus traurigerweise viele Leute. 

Eine Branche, die ebenfalls sehr unter dem Virus zu leiden hat, ist die Tourismus- bzw. Reisebranche: Länder schließen ihre Grenzen, Flüge werden gestrichen und die allgemeine Reiselust wird durch Unsicherheit, Masken und verschiedene Lockdowns getrübt. 

Wurden deine Reisepläne eventuell auch über den Haufen geworfen? Falls ja, bist du damit nicht alleine. Auch ich wäre in diesem Jahr eigentlich wieder nach Australien geflogen und habe mich sehr lange darauf gefreut. Nun heißt es: Geduldig sein und versuchen optimistisch zu bleiben.

In diesem Artikel, habe ich dir Informationen zu aktuellen Reisebestimmungen nach Australien aufgelistet. 

Nach Australien reisen während Corona? Informationen und Tipps

Covid-19 - Australien
Covid-19 sorgt für Ungewissheit. Wann kann man wieder nach Australien reisen?

1. Einreiseverbot Australien

Australien hat seit dem Ausbruch des Coronavirus strenge Maßnahmen ergriffen, um das Land und seine Einwohner zu schützen. Dazu gehört auch ein Einreiseverbot. Momentan dürfen Deutsche, Österreicher, Schweizer und nahezu alle anderen Staatsangehörigen nicht nach Australien einreisen. 

Ausnahmeregelungen gibt es nur für wenige Personengruppen. Darunter fallen zum Beispiel deutsche Staatsangehörige mit dauerhafter Aufenthaltsgenehmigung für Australien und deren unmittelbare Verwandte, s. Informationen auf offizieller Website (Englisch).

Das Reisen nach Australien zu touristischen Zwecken ist derzeit nicht möglich.

1.1. Wann ist Reisen nach Australien wieder möglich?

Es steht nicht fest, wann das Einreiseverbot wieder aufgehoben wird. Ich werde in diesem Artikel keine Gerüchte schüren oder – wie manche Nachrichtenblätter und Blogs – ein Datum nennen. Das wäre schlicht und einfach nicht korrekt. 

Wir haben alle mitbekommen, wie unvorhersehbar die Corona-Lage ist. Situationen können sich – kaum kalkulierbar – in verschiedene Richtungen ändern. 

Fest steht: Momentan ist es nicht absehbar, wann das Land seine Grenzen wieder für Touristen öffnet. 

Ich verstehe, dass das keine leichte Situation ist. Ich verstehe auch, dass sich zahlreiche Menschen nach einem Hoffnungsschimmer sehnen und gerne planen würden (Infos dazu unter Punkt 4 in diesem Artikel).

Das führt jedoch auch zu vielen Spekulationen und Gerüchten. Diese werden vor allem durch Nachrichtenmedien geschürt.

Womit ich gerne zum nächsten Punkt kommen würde: Nutze offizielle Websites, z.B. von der australischen Regierung, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben! Das sind definitiv die verlässlichsten Quellen.

2. Verlässliche Quellen zu aktuellen Reisebestimmungen nach Australien

3. Coronavirus in Australien – Informationen zur Lage

Corona Maßnahmen - Australien
Auch in Australien wurden Maßnahmen gegen Corona eingesetzt, z.B. Social Distancing.

3.1. COVID-19 Fallzahlen

Die ersten Coronafälle in Australien wurden Ende Januar 2020 festgestellt. Bis heute (23.03.2021) gab es im Land Down Under ca. 29.000 Fälle an Covid-Erkrankten und ca. 900 Tote. Insgesamt leben in Australien ungefähr 25,4 Millionen Menschen. 

Besonders stark betroffen ist der Bundesstaat Victoria (Hauptstadt: Melbourne) im Süden mit ca. 20.000 Fällen und ca. 800 Toten.

Darauf folgt New South Wales (Hauptstadt: Sydney) an der Ostküste mit ca. 5000 Fällen und ca. 50 Toten.

Alle anderen Bundesstaaten verzeichnen zwischen 100 bis 1400 Fälle mit 0 bis ca. 13 Todesfällen.

Am wenigsten betroffen ist das Northern Territory (Hauptstadt: Darwin) mit keinem einzigen Toten bisher. 

Die meisten Corona-Fälle gab es im März und August 2020. Die täglichen Fallzahlen betrugen damals bis 464 und sogar bis 698 im August. Seitdem sinken die Zahlen kontinuierlich. Aktuell (23.03.2021) betragen die täglich neuen Coronazahlen weniger als 20.

Das ändert sich natürlich täglich. Wer sich für die aktuelle Fallzahlen interessiert, kann sich dazu auf der Website des australischen Gesundheitsamtes informieren.

3.2. Corona-Maßnahmen in Australien

Auch die australische Regierung hat Maßnahmen zur Eindämmung von Corona getroffen. Am 8. Mai 2020 rief der australische Premierminister Scott Morrison einen nationalen 3-Phasen-Plan mit Rahmenbedingungen ins Leben, um die Verbreitung von Corona aufzuhalten. 

Die Corona-Maßnahmen werden von jedem Bundesstaat individuell ausgeführt, je nach dortiger Situation. So war Melbourne beispielsweise für 111 Tage in einem der härtesten Lockdowns weltweit. Das soziale Leben stand still. Restaurants und viele weitere Einrichtungen waren geschlossen. Außerdem gab es eine nächtliche Ausgangssperre. Die harten Maßnahmen zeigten Wirkung und haben die Zahlen zum Glück drastisch sinken lassen. 

Auch das Reisen im eigenen Land unterlag strengsten Reisebeschränkungen. So konnte man in einige Staaten von Australien nur mit anschließender Quarantäne einreisen. Westaustralien hat sich beispielsweise lange Zeit abgeschottet und das Einreisen aus anderen Bundesstaaten nur unter strengsten Auflagen zugelassen. Mittlerweile wurden diese wieder etwas gelockert, s. Einreisebestimmungen weiter unten im Artikel.

4. Reiseplanung für Australien trotz Corona: Was kann ich jetzt tun?

Reiseplanung - Australien während Corona
Trotz Corona: Ein bisschen Reiseplanung für Australien schadet nie.

Vielleicht fragst du dich, ob sich die Planung für eine Reise nach Australien gerade lohnt? Dazu gebe ich dir im folgenden Abschnitt einige Tipps. 

4.1. Welche Planungsschritte für eine Australien-Reise machen jetzt Sinn? 

Falls du vorhast in der Zukunft eine mehrwöchige Reise nach Australien zu unternehmen, schlage ich vor, dich bereits jetzt mit Australien zu beschäftigen. Damit steigerst du deine Vorfreude und kannst deine Reise grob vorbereiten. 

Zu tun (während dem Einreiseverbot):

Vermeide (bis Genaueres feststeht und das Einreiseverbot aufgehoben wurde):

  • Festlegung eines genauen Datums für die Reise inkl. Einreichung von Urlaub auf deiner Arbeitsstätte etc. 
  • Jegliche Buchung von Flügen, Unterkünften, Fortbewegung oder Touren 
  • Beantragung des Visums

4.2. Kann man 2021 nach Australien reisen?

Diese Frage würde ich dir liebend gerne zu 100 Prozent beantworten. Das kann ich aber leider nicht. Es steht noch nicht fest, wann das Einreiseverbot für Australien aufgehoben wird. 

Ich gebe dir allerdings gerne eine subjektive Einschätzung meinerseits: Falls du vorhast eine mehrwöchige Urlaubsreise nach Australien zu unternehmen und dafür frühzeitig einiges organisieren musst (z.B. Einreichung von Urlaub), würde ich an deiner Stelle das Jahr 2022 anpeilen. 

Im Jahr 2021 wird sich – sehr wahrscheinlich – einiges bzgl. der aktuellen Corona-Lage entwickeln und mehr feststehen. Somit wirst du mehr Planungssicherheit haben, wenn du erst das Jahr 2022 anvisierst. Ich halte es für risikoreicher eine Australienreise für 2021 zu planen, ganz besonders für das erste Halbjahr. 

Wie viele Menschen im Jahr 2020 schmerzlich erleben mussten, ist es nämlich sehr ärgerlich, bereits gebuchte und geplante Reisen wieder stornieren zu müssen. 

Solltest du sehr flexibel sein und auch spontan – ohne viel Organisation – nach Australien reisen können, sieht das Ganze natürlich etwas anders aus. Eventuell wird das Einreiseverbot im Laufe des Jahres 2021 aufgehoben und somit stünde einer Reise nach Australien nichts im Wege. Auch dir würde ich jedoch raten, in naher Zukunft auf keinen Fall etwas zu buchen und dich eher auf das Jahresende 2021 zu fokussieren. 

Eine sichere Planung wird erst möglich sein, wenn das Einreiseverbot aufgehoben ist und sich über mehrere Monate nichts daran geändert hat

Für alle, die eine mehrmonatige Reise nach Australien geplant haben – zum Beispiel ein Work & Travel – habe ich hier einige Infos zusammengestellt:

4.3. Work & Travel nach Australien im Jahr 2021

4.3.1 Working Holiday Visa beantragen: Ja oder Nein?

Um ein Work & Travel in Australien machen zu können, benötigst du als Deutscher das Working Holiday Visa (Subclass 417). Dieses muss online beantragt werden. Nach Genehmigung, hast du ein Jahr Zeit, um einzureisen. Ab dem Zeitpunkt der Einreise, kannst du dich zudem ein komplettes Jahr in Australien aufhalten und hast währenddessen eine Arbeitserlaubnis.  

Durch das derzeitige Einreiseverbot und die Corona-Pandemie werden aktuell keine Anträge für Working Holiday Visas bearbeitet, die außerhalb von Australien beantragt werden. Die Antragsstellung ist aber noch möglich. 

Ich empfehle dir dennoch das WHV (Abk. für Working Holiday Visa) noch nicht zu beantragen. Warte damit besser noch, bis feststeht, ab wann die Einreise wieder möglich sein wird. 

4.3.2. Besonderheit: Work & Travel bei Personen, die bald 31 Jahre alt werden 

Die einzige Ausnahme besteht für Personen, die in den nächsten Monaten 31 Jahre alt werden und sobald wie möglich, ein Work & Travel machen wollen. Das Working Holiday Visa kann nur vor dem 31. Geburtstag beantragt werden. Deshalb rate ich dir dringend dazu, deinen Antrag noch rechtzeitig vor deinem 31. Geburtstag einzureichen – trotz Corona.

Das WHV kann nämlich nur einmal im Leben vor dem 31. Geburtstag beantragt werden. Nutze diese Chance also rechtzeitig. Das gilt übrigens auch für das zweite oder das dritte WHV.

Auch für Work & Traveller steht durch das Einreiseverbot noch nicht fest, wann die Einreise nach Australien wieder möglich sein wird. 

Falls du sehr flexibel bist und jederzeit kurzfristig nach Australien reisen könntest, würde ich an deiner Stelle nicht lange fackeln, sobald die Grenzen aufgehen. Kümmere dich dann sofort um dein Visum und sobald du dieses genehmigt bekommen hast, um deinen Flug, sowie die Krankenversicherung. 

4.3.3. Vorbereitung Work & Travel

Momentan kannst du deine Work & Travel – Reise folgendermaßen vorbereiten:

  • Besorge dir wichtige Gegenstände für dein Work & Travel – Abenteuer, wie zum Beispiel einen Rucksack und andere Reiseutensilien.
  • Überlege dir, an welchem Ort du starten möchtest (Tipp: Temperaturen & Wetter beachten!)
  • Recherchiere und steigere deine Vorfreude für dein zukünftiges Abenteuer im Land Down Under.
4.3.4 Optimistisch & geduldig bleiben!

Es gibt aktuell leider keine hundertprozentige Planungsgarantie wegen Corona. In den kommenden Monaten wird aber sicherlich einiges entschieden, sodass wir Reisen nach Australien bald wieder besser planen können. Versuche also optimistisch und geduldig zu bleiben 🙂

5. Reisen innerhalb von Australien trotz Corona – Quellen & Tipps

Reisen in Australien während Corona
Reisen innerhalb von Australien sind während Corona – unter Einhaltung der Einreisebestimmungen – möglich.

Vielleicht warst du bereits vor dem Corona-Ausbruch in Australien und bist noch dort. Eventuell lebst du sogar in Down Under oder machst ein Work & Travel.

Für dich habe ich folgende Websites aufgelistet. Sie enthalten wertvolle Informationen zum Coronavirus und den Bestimmungen zur Einreise der einzelnen Staaten. 

5. 1. Offizielle Corona-Quellen für Personen, die zurzeit in Australien sind:

Ich persönlich nutze auch gerne das Whatsapp-Angebot der Regierung zur aktuellen Corona-Lage in Australien und den Reisebestimmungen. Tritt dem Whatsapp-Channel bei, um schnell und unkompliziert Informationen zu erhalten. 

5.2. Info-Quellen der einzelnen Bundesstaaten zu Corona, inkl. Einreisebestimmungen innerhalb von Australien

Offizielle Seite des Ministeriums für Gesundheit mit den Einschränkungen zu Reisen innerhalb von Australien.

Western Australia (Abk.: WA):

Northern Territory (Abk.: NT):

Queensland (Abk.: QLD):

New South Wales (Abk.: NSW):

Australian Capital Territory (Abk.: ACT):

Victoria (Abk.: VIC):

South Australia (Abk.: SA):

Tasmania (Abk.: TAS):

6. Ermutigende Worte zum Abschluss

Aufmunternde Sprüche

 

 

 

 

 

 

 



Ich wünschte, ich könnte dir mit Sicherheit den Tag nennen, an dem der Corona-Spuk ein Ende hat. Ich wünschte, ich könnte dir Ängste, Sorgen oder die Ungewissheit nehmen. 

Leider kann ich das nicht. 

Aber ich kann dir versuchen Mut zu machen, denn:

Nach jedem Sturm scheint die Sonne wieder.

Mag eine Situation noch so herausfordernd scheinen: Es wird der Tag kommen, an dem wieder alles gut sein wird. Der Tag, an dem das Lächeln zurückkehrt und mit ihr die Unbeschwertheit.

Ich weiß selbst zu gut, dass es manchmal schwerfällt, daran zu glauben. Besonders, wenn gerade alles im Chaos zu versinken scheint. 

Doch versuche dich an vergangene Zeiten zu erinnern, wo du dachtest: “Gerade ist einfach alles Schei***” …. und dann denke an einen anderen Moment, an dem die Freude zurückkam und deine Seele wieder hell erleuchtet hat. 

Alles fließt, nichts bleibt.

Ich selbst durfte bereits viele solche Achterbahnen durchleben und gerade meine Reise in Australien hat mir nach schweren Zeiten, unzählige wunderschöne Momente und Erlebnisse geschenkt. 

Deshalb blicke ich vertrauensvoll in die Zukunft und versuche optimistisch und geduldig zu bleiben. Machst du mit? 

Australien wird seine Grenzen wieder öffnen und du wirst – genau wie ich – wieder in den Genuss kommen, das traumhafte Land Down Under zu bereisen. 

Bis dahin, beschäftige dich doch etwas mit deinem Reiseziel. Schaue dir Fotos an, recherchiere und schreibe dir auf, was du alles erleben und sehen möchtest, weil:

Vorfreude ist die schönste Freude und Australien wartet auf Dich!

Bleib gesund,

deine Nadine

Hier findest du zu 33 Top Sehenswürdigkeiten in Australien.

Welche Reiseutensilien werden benötigt? Alle Infos dazu gibt es in der ultimativen Australien-Packliste.

In diesen Artikeln findest du die besten Highlights der Westküste und die schönsten Sehenswürdigkeiten an der Ostküste.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare