Sanddüne Carlo Sand Blow in Australien

Rainbow Beach – Verblüfft von Carlo Sand Blow’s sandiger Einzigartigkeit

Sei gespannt auf die Infos zu den Highlights rund um Rainbow Beach an der Ostküste von Australien!

Rainbow Beach. Hinter dem wunderschönen Namen (auf dt.: “Regenbogenstrand”), verbirgt sich kein Strand, sondern eine kleine Küstenstadt an der australischen Ostküste.

Sie ist nicht nur das Tor zu Fraser Island für alle, die die größte Sandinsel der Welt mit dem eigenen Fahrzeug erkunden wollen, sondern ebenso die Eingangspforte zu Carlo Sand Blow.

Doch wer ist dieser Carlo? Eins verrate ich dir vorneweg: Carlo ist riesig, wild, körnig und einfach wunderschön. Mit all seiner Einzigartigkeit, verbirgt er sich in der Cooloola Section des Great Sandy National Parks.

Sandy und Carlo geben ein wunderbares Paar ab und verbinden sich zu einem Naturschauspiel der Extraklasse. Ein tolles Must-See in Australien!

Rainbow Beach – Verblüfft von Carlo Sand Blow’s sandiger Einzigartigkeit

Strand von Rainbow im Great Sandy National Park
Meisterliches Naturkunstwerk im Great Sandy National Park bei Rainbow Beach!

Route:
Cairns – Brisbane / Brisbane – Cairns

Rainbow Beach: Wichtigste Infos & Tipps im Überblick

  • Kleiner Touristenort und “Tor zu Fraser Island” im australischen Bundesstaat “Queensland” (Abk.: QLD)
  • Einwohner: ~ 1300
Standort
Karte Rainbow Beach
Zeitplanung
  • mit wenig Zeit: ½ Tag (ohne Fraser Island)
  • mit mehr Zeit: mind. 1 Tag (ohne Fraser Island)

Reiseführer Cairns nach Brisbane Reiseführer Brisbane bis Cairns

Top Sehenswürdigkeiten & Highlights in Rainbow Beach

Great Sandy National Park – Fraser Island

Inskip Point nach Fraser Island
Mit dem 4WD – Geländewagen am Inskip Point auf die größte Sandinsel der Welt übersetzen.

Ein riesiges Abenteuer auf der größten Sandinsel der Welt ruft! Fraser Island scheint nicht von dieser Welt. Nur mit einem 4WD („4 Wheel Drive“) – Geländewagen zu erreichen, erlebst du dort ein außergewöhnliches Fahrerlebnis. Möchtest du die Insel mit deinem eigenen Fahrzeug erkunden? Dann beginnt dein Erlebnisausflug am Inskip Point, ca. 14 Kilometer oberhalb von Rainbow Beach.

Dort setzt du mit der Manta Ray Barge (auf dt.: “Mantarochen – Fähre”) über – in diese ganz besondere Welt. Da Fraser Island riesig ist und es unfassbar viel zu erleben gibt, habe ich einen extra Artikel darüber geschrieben. Fraser Island gehört definitiv zu den Top Sehenswürdigkeiten und Must-Do’s in ganz Australien!

Tipp: Den ausführlichen Artikel zu Fraser Island findest du hier.

Great Sandy National Park – Carlo Sand Blow

Sanddüne im Great Sandy National Park
Riesige Sanddüne – mystisch und wunderschön: Carlo Sandblow im Great Sandy National Park.

Tada! Das Geheimnis ist nach diesem Foto mit Sicherheit gelüftet. Carlo Sand Blow ist eine einzigartige, unfassbar riesige Sanddüne. Nur ca. 1,5 Kilometer von Rainbow Beach entfernt, versteckt sie sich in der Cooloola Section des Great Sandy National Parks. Ein kurzer Weg führt dich vom Parkplatz aus, durch einen grünen Wald aus Eukalyptusbäumen.

Was dich dann erwarten wird, ist kaum in Worte zu fassen. Mich hat dieses Highlight an der Ostküste von Australien – im wahrsten Sinne des Wortes – fast aus den Flip Flops gehauen. Niemals hätte ich ein solches Naturwunder erwartet. Carlo ist fast schon surreal, ein Hauch Magie liegt dort in der Luft. Plötzlich endet das Grün des Waldes und der Blick wird freigegeben auf eine riesige, goldgelbe Sanddüne, die einer Wüste gleicht.

Von dem sehenswerten goldgelben Wunderwerk hast du zudem eine fantastische Sicht auf den Strand von Rainbow Beach! Wow! Was für ein wundervoller Ort!

Standort: Carlo Sand Blow auf Google Maps

Sanddüne bei Rainbow Beach in Australien
Das schenkt dir Carlo: Die wunderschöne Sicht auf den azurblauen Ozean!

Nachdem du Carlo Sand Blow erreicht hast, heißt es: Mache was dein Herz begehrt. Sollte dir die Aussicht auf das goldgelbe Wunderwerk vom Ende des Weges bereits ausgereicht haben, kehre um und laufe zurück zum Parkplatz.

Ansonsten springe hinein in die fabelhafte Welt der Millionen Sandkörner. Falls du ein Sandboard besitzt, bring es unbedingt mit und schlittere über die sandigen Hügel – juhu! Was ein Spaß :). Auch barfuß lässt sich das Sandparadies erkunden. Besonders schön ist die Sicht, je näher du dem Ozean kommst. Dann nämlich wird der Blick frei auf die unendliche blaue Welt des Meeres, dessen Wellen den goldgelben Sand, sanft – am Rande der Bucht – küssen.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel Freude beim Entdecken dieses magischen Ortes. Grüß mir Carlo und das Meer bitte ♥

Reiseführer Cairns nach Brisbane Reiseführer Brisbane bis Cairns

Auf der Route in Richtung Brisbane geht es von Rainbow Beach weiter nach Noosa.

In Richtung Cairns geht es von Rainbow Beach weiter nach Agnes Water und 1770.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.