Rottnest Island Sehenswürdigkeiten - Parker Point

Rottnest Island – Treffe das glücklichste Tier der Welt! Das Quokka!

Im Folgenden habe ich dir alles Wissenswerte für einen Tagesausflug auf Rottnest Island mit Fähre und Fahrrad zusammengestellt. Mit welchen Highlights wartet die Insel auf dich? Das erfährst du hier!

Eins ist garantiert: Diesen Ausflug wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit nie wieder vergessen 🙂 .

Rottnest Island, unter den Australiern auch als „Rotto“ bekannt, ist ein absolutes Highlight, das bei einem Besuch von Perth und Westaustralien auf jeden Fall mit eingeplant werden sollte. Die kleine Insel in der Nähe von Perth ist die Heimat des „glücklichsten Tieres der Welt“.

So wird das Quokka nämlich liebevoll bezeichnet. Mit seinem putzigen Gesicht, in dem man oftmals ein Lächeln erkennt, verzaubert es die Besucher der Insel.

Rottnest Island beheimatet die größte Population des Tieres, dessen Art bereits als „gefährdet“ eingestuft ist. Auf der friedlichen Insel gibt es nur eine Handvoll Autos der Einheimischen, ansonsten ist Rottnest Island motorenfrei. Ein Übersetzen mit dem eigenen Auto ist demnach nicht möglich. Aus diesem Grund lohnt es sich besonders die idyllische Insel mit seinen wunderschönen, malerischen Traumbuchten per Fahrrad zu erkunden.

Rottnest Island – Treffe das glücklichste Tier der Welt! Das Quokka!

Rottnest Island in Australien - Strand
Traumhafter Strand auf Rottnest Island bei Perth: Türkisblaues Paradies.

Route:
Perth – Broome / Broome – Perth
Adelaide – Perth / Perth – Adelaide

Rottnest Island: Wichtigste Infos & Tipps im Überblick

  • Kleine Insel (11 km lang; 4,5 km breit) westlich von Fremantle, nähe Perth
  • Einwohner von Rottnest Island: ~ 350
Zeitplanung
  • mind. 1 Tag
Orientierung

!Hinweis! Rottnest Island ist nicht mit einem Auto befahrbar. Die Insel ist motorenfrei.

Empfehlung: Tagesausflug nach Rottnest Island

Fahrrad fahren auf Rottnest Island in Australien
Mit dem Fahrrad lässt sich das schöne Rottnest Island gemütlich erkunden.
Fähre von Fremantle nach Rottnest Island

Da Rottnest Island eine Insel ist, kannst du sie nur per Fähre erreichen. Es gibt mehrere Fähr-Anbieter. Der Rottnest-Express hat dabei 2 Vorteile: Das Fahrrad und der Helm sind bereits inklusive und die Fähre fährt früher los. Deswegen gehe ich im Folgenden auf diesen Fähranbieter ein:

Fähre: Rottnest Express (*keine Werbung – persönliche Empfehlung)

Kosten: $84 – $105 p.P. hin- und zurück inkl. Fahrrad

Hier geht’s zur Website des „Rottnest Express“

Empfohlener Abfahrtsort: Fremantle B-Shed am Victoria Quay (auf Google Maps: B Shed Terminal Rottnest Express)

Warum dieser Abfahrtsort? Die erste Fähre des Tages fährt vom Fremantle B-Shed zum frühesten Termin ab. Wenn du für die Rückfahrt dann die letzte Fähre des Tages von Rottnest Island aus nimmst, hast du den Tag voll ausgekostet.

Das ist gerade in den Wintermonaten ein Vorteil, da die letzte Fähre dann bereits am Nachmittag von Rottnest Island nach Fremantle zurückfährt.

Hier geht’s zum Fahrplan der Fähre

Parken: In der Nähe der Ablegestelle des Rottnest Express „Fremantle B-Shed“ gibt es bei den C- und D-sheds long-term Parkplätze für $10 am Tag pro Auto. Nicht zu verfehlen, wenn du der Straßenführung bei den Parkplätzen folgst.

Verpflegung
  • Für Sparer: Lunchpakete mitnehmen
  • Ansonsten: Bei Ankunft auf Rottnest Island im Thomson Bay Settlement – der einzigen kleinen Stadt – etwas einkaufen.
Tipps für die Packliste
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille und Kopfschutz (Hut)
  • Wasser
  • ev. Lunchpaket, Snacks
  • Badekleidung & Handtuch (bei schönem Wetter)
  • Schnorchelausrüstung (wenn du Schnorcheln gehen magst)
  • Fernglas (zum Seelöwen und Meerestiere erspähen)
  • Feste Schuhe zum Fahrradfahren
  • Leichte Schuhe für den Strand (z.B. Flip Flops)
  • Kamera nicht vergessen 🙂
Nach der Ankunft: Mit dem Fahrrad über die Insel

Nach Ankunft auf der schönen Insel, erhältst du direkt an der Fähre (“Rottnest Express”) dein Fahrrad und den Helm. Teste am besten direkt, ob es sich gut fahren lässt und die Bremsen funktionieren. Falls etwas nicht in Ordnung ist, lasse dir dort direkt ein neues Fahrrad geben.

Es gibt 3 verschiedene Fahrrad-Routen. Du kannst auf der offiziellen Website von Rottnest Island eine PDF-Karte mit den Routen downloaden. Klicke dazu auf den “Island Guide” Link im Text hier auf der Website.

Mein Tipp ist es, die längste Route (Bike ride 3 auf der PDF_Karte) zu wählen. Es lohnt sich nämlich sehr, den westlichen Teil der Insel zu erkunden. Diese Route ist übrigens 22 km lang. Die Fahrtzeit ist – je nach Fitness-Level & Pausen – mit 3-5 h angegeben. Ich selbst habe mit großzügigen Pausen und gutem Fitness-Level mehr als 6 Stunden gebraucht.

Top Sehenswürdigkeiten & Highlights auf Rottnest Island

Little Parakeet Bay

Highlights auf Rottnest Island - Bucht
Traumhafte, kleine Bucht im Norden von Rottnest Island: Little Parakeet Bay.

Die wunderhübsche Little Parakeet Bay (auf dt.: “Kleine Papageien Bucht”) lädt zu einem gemütlichen Zwischenstopp ein. Sie befindet sich im Norden von Rottnest Island und verzaubert mit ihrer malerischen Idylle. Bei sommerlichen Temperaturen wartet das türkisblaue Wasser darauf, dir eine erfrischende Abkühlung zu schenken. Die Little Parakeet Bay ist ein traumhaftes Must-See auf Rottnest Island.

Standort: Little Parakeet Bay auf Google Maps

Rocky Bay

Rottnest Island - Rocky Bay Bucht
Beliebte weißgoldene Bucht mit türkisblauem Wasser: Rocky Bay. Ein tolles Highlight!

Im Westen der beliebten Insel befindet sich die Rocky Bay mit dem gleichnamigen Strand. Der Rocky Bay Beach besticht mit seinem langen weißgoldenen Sandstrand. Während zur Hauptsaison im Sommer (Dez. – Feb. und australische Schulferien) viele – sich sonnende Menschen – das Bild des Strandes abrunden, sieht es dort zur Nebensaison anders aus. Dann nämlich ist der Strand oftmals menschenleer und lädt zu einem ausgiebigen Strandspaziergang ein. Ob du dort wohl auch bald entlangläufst?

Standort: Rocky Bay Beach auf Google Maps

Narrow Neck

Rottnest Island Highlight - Narrow Neck
Wunderschöne Bucht, die zu einer kleinen Pause einlädt – Narrow Neck.

Die kleine, hübsche Bucht am Narrow Neck (auf dt.: “schmale Verengung”) ist nicht nur malerisch schön. Sie liegt obendrein ziemlich abseits vom Geschehen an der westlichen Südküste von Rottnest Island. Sie ist nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichbar. Das verspricht einen ruhigen Aufenthalt auf der beliebten Insel. Grüne Hügel und türkisblaues Wasser umrahmen dieses Highlight perfekt!

Standort: Narrow Neck auf Google Maps

Cathedral Rocks Seal Viewing Platform

Seelöwen auf Rottnest Island in Australien
Australische Seelöwen und neuseeländische Seebären in freier Wildbahn auf Rottnest Island.

Rottnest Island hat unheimlich viel zu bieten. Du wirst bereits bemerkt haben, dass sich eine Traumbucht nach der nächsten auf der Insel befindet. Doch nicht nur das. Auch eine fantastische Tierwelt erwartet dich auf der hübschen Insel. Zum Beispiel bei der Cathedral Rocks Seal Viewing Platform. Dort kommst du in den Genuss freilebende australische Seelöwen zu bestaunen. Auch neuseeländische Seebären leben in den geschützten Gewässern der Insel. Es lohnt sich mit scharfen Augen auf den Ozean zu blicken. Vielleicht entdeckst du – neben der Robbenart – noch das ein oder andere Meerestier. Beispielsweise einen Delfin. Happy Seelöwen- und Meerestier-Viewing wünsche ich dir!

Standort: Cathedral Rocks Seal Viewing Platform auf Google Maps

Parker Point 

Rottnest Island Sehenswürdigkeiten - Parker Point
Aussicht auf eine der vielen Traumbuchten auf Rottnest Island beim Parker Point.

Der Parker Point lohnt sich direkt aus verschiedenen Gründen. Zum einen ist die Aussicht auf den türkisblauen Ozean von dort fantastisch. Zum anderen ist es ein beliebter und prima Schnorchelspot! Die Chancen stehen zudem gut, dort auf die süßen Quokkas zu treffen. Halte Ausschau nach den neugierigen Tieren, die vor allem mit ihrem niedlichen Gesicht entzücken. Vielleicht wird es dir dann auch bald wie mir ergehen (s. Foto hier unten).

Standort: Parker Point auf Google Maps

Selfie mit einem Quokka auf Rottnest Island
“Quokka-Überfall” am Parker Point – ein unvergessliches Erlebnis.

Henrietta Rocks

Perth Sehenswürdigkeiten - Rottnest Island
Eine türkisblaue Traumbucht wartet bei den Henrietta Rocks! Eine tolle Sehenswürdigkeit auf Rottnest Island!

Angekommen im südlichen Part des Ostens, solltest du dir die Henrietta Rocks nicht entgehen lassen. Beigefarbene Steinfelsen umarmen dort kristallfarbenes Wasser. Ob du diesen zauberhaften Ort nur bei einem kleinen Zwischenstopp genießt oder aber direkt in das Wasser springst, bleibt dir überlassen. Ich wünsche dir schon jetzt eine schöne Zeit, an dieser wunderschönen Sehenswürdigkeit auf Rottnest Island.

Standort: Henrietta Rocks auf Google Maps

Was ist ein Quokka?

Quokka auf Rottnest Island
Lässt die Besucher-Herzen höher schlagen: Das niedliche Quokka auf Rottnest Island.

Sie sind wohl eines der beliebtesten Tiere in ganz Australien: Die süßen Quokkas. Für alle, die sich fragen, was genau das Tier mit dem lustigen Namen eigentlich ist, kommt hier die Antwort. Tatsächlich gehören die Quokkas zur Familie der Kängurus. Sie sind nämlich Kurzschwanzkängurus. Rottnest Island ist berühmt für seine Quokkas. Dort ist die weltweit größte Kolonie der Tiere zuhause, wodurch alle Quokka-Freunde voll auf ihre Kosten kommen. Sein niedliches Gesicht und “Lächeln” hat ihm international den Titel: “Das glücklichste Tier der Welt” verliehen.

Steckbrief Quokka: 10 Dinge, die du vielleicht noch nicht weißt
  • Quokkas sind Beuteltiere.
  • Sie sind 48-60 cm groß.
  • Die Tiere sind normalerweise nachtaktiv. Anders jedoch auf Rottnest Island, da sie sich von den Besuchern Nahrung erhoffen (s.u.).
  • Quokkas sind Pflanzenfresser.
  • Sie können bis zu 1,5 Meter hoch klettern.
  • Die Beuteltiere leben in Familiengruppen zusammen.
  • Ein neugeborenes Kurzschwanzkänguru verbringt die ersten – bis zu 195 – Tage im Beutel seiner Mutter. Mit 9-10 Monaten wird es endgültig entwöhnt.
  • Quokkas gelten als gefährdete Art.
  • Zu ihren größten Bedrohungen zählen größere Tiere, wie z.B. Füchse und der Wegfall von Lebensraum.
  • Auf Rottnest Island sind die Touristen ihre größte Gefahr. Das Füttern der Tiere führt zu Krankheiten und Todesfällen.
Quokkas auf Rottnest Island in Australien
Quokkas – Die niedlichen “Kurzschwanzkängurus” auf Rottnest Island.

Eine kleine Bitte ♥

Mir liegt am Herzen das Folgende zu erwähnen. Damit wir uns noch lange am Quokka erfreuen können, ist es wichtig ihm nichts zu fressen zu geben. Die Tiere haben nämlich einen sehr empfindlichen Magen. Sie sind immer auf der Suche nach etwas Essbarem und scheuen sich nicht davor bei den Touristen vehement zu betteln. Auch wenn du es gut meinst, bitte gib dem Quokka weder etwas zu essen noch zu trinken. Es wird ihm schaden und nicht selten stirbt eines der Tiere aus diesem Grund.

Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass die Mehrheit der Menschen einen gesunden Menschenverstand besitzt und die Hinweisschilder respektiert. Leider habe ich auf Rottnest Island das Gegenteil erfahren. Unzählige Menschen missachteten die Hinweis-Schilder und fütterten die Quokkas. Egal ob mit Äpfeln, Keksen oder Schokolade. Ich bitte dich von Herzen darum es nicht zu tun!

Wir dürfen uns glücklich schätzen, das Quokka auf Rottnest Island in freier Wildbahn aus so kurzer Entfernung zu erleben. Ich hoffe auf dein Verständnis und danke dir ♥.

Quokka auf Rottnest Island in Australien
Leider gefährdet: Das gefräßige kleine Quokka hat einen empfindlichen Magen.

Woher hat Rottnest Island seinen Namen?

Zu guter Letzt: Woher hat die schöne Insel in Westaustralien eigentlich ihren Namen? Wie so oft in Australien, hat ein europäischer Entdecker bei dieser Namensgebung seine Hand im Spiel. Nämlich der holländische Entdecker Willem de Vlamingh. 1696 landete auf der Insel und erkundete sie. Willem de Vlamingh war so begeistert von ihr, dass er sie sogar als “Paradies auf Erden” bezeichnete. An den Quokkas fand er jedoch nicht wirklich gefallen. Der Entdecker hielt sie für überdimensionale Ratten. Deshalb verlieh er der Insel den Namen “Rotte nest”. In der damaligen holländischen Sprache war dies der Begriff für Rattennest. Lustig oder?

Ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit auf Rottnest Island – einem der besten Highlights der Westküste 🙂

Von Rottnest Island geht es zurück nach Perth.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.