Cape Le Grand National Park bei Esperance

Cape Le Grand National Park – Malerische Buchten und Glücksgefühle an der Lucky Bay!

In diesem Artikel verrate ich dir mit welchen absoluten Top Sehenswürdigkeiten und Highlights der Cape Le Grand National Park auf dich wartet! 🙂

Westaustraliens südliche Traumbuchten vereinen sich an einem faszinierenden Ort. Er verbirgt sich an der Südküste, etwa 50 Kilometer östlich vom Küstenort Esperance: Der Cape Le Grand National Park. Als einer der schönsten Nationalparks in Australien, wartet er mit türkisblauen, paradiesischen Buchten der Extraklasse auf dich. Eingebettet zwischen sanften, waldgrünen Hügeln, liegen sie dort: Hübsche, naturbelassene Halbmondbuchten mit schneeweißem Sandstrand und türkisfarbenen Wellen.

So beispielsweise die Hellfire Bay oder deren kleinere Schwester, die Thistle Cove. Besonders beliebt bei ihren Besuchern ist die Lucky Bay. Die Größte der drei Traumbuchten beherbergt nicht nur einen der schönsten Strände in Australien, sondern auch zahme Kängurus. Wenn diese am wunderschönen Strand entlang hüpfen, bietet sich ein einzigartiges Fotomotiv. Die Bucht trägt den exakt richtigen Namen (dt. Übersetzung: Glücksbringende Bucht). Schenkt sie ihren Besuchern mit ihrer malerischen Landschaft doch Glücksgefühle und Freude par excellence. Dir auch bald?

Doch auch neben der überwältigenden Küste, hat der Cape Le Grand National Park einiges zu bieten. So wartet auf der Spitze des Frenchman Peaks, ein atemberaubender Ausblick auf den gesamten Nationalpark auf dich. Am Horizont schimmert und glitzert währenddessen der Ozean, hoffentlich im Sonnenlicht.

Die Südküste bietet ihren Besuchern vor allem in den Monaten November – März warme, gute Wetterbedingungen für eine prima Reisezeit. Während den kühleren Monaten von Mai – September wartet oftmals kaltes und windiges Wetter auf die Besucher. In dieser Zeit wirst du den Cape Le Grand National Park ruhig und fast menschenleer vorfinden.

Cape Le Grand National Park – Malerische Buchten und Glücksgefühle an der Lucky Bay!

Känguru am Lucky Bay - Schönste Strände in Australien
Bekannt für ihre freundlichen Kängurus: Die Lucky Bay mit einem der schönsten Strände in Australien!

Route:
Adelaide – Perth / Perth – Adelaide

Cape Le Grand National Park: Wichtigste Infos & Tipps im Überblick

Standort
Karte Cape Le Grand Nationalpark
Eintrittspreis
  • $15 pro Fahrzeug oder im Nationalparkpass des Bundesstaates Westaustralien (“Western Australia” – Abk.: WA) inklusive. 
Öffnungszeiten
  • ganzjährig
Zeitplanung
  • nur für die Highlights: 1 Tag / 1 Nacht 
  • mit mehr Zeit: mind. 2 Tage / 1 Nacht (Empfehlung!)
Orientierung 

Reiseführer Adelaide nach Perth Reiseführer Perth bis Adelaide

Top Sehenswürdigkeiten & Highlights im Cape Le Grand National Park

Lucky Bay

Lucky Bay in Australien
Einer der schönsten Strände Australiens liegt in der traumhaften Lucky Bay.

Bekannt wie ein bunter Hund ist er. Ein türkisblaues Farbenspiel der Extraklasse bietet er: Zahme Kängurus inklusive. Die Rede ist von einem der schönsten Strände in Australien. Der Strand, der dich mit großer Wahrscheinlichkeit glücklich macht, befindet sich in der Lucky Bay. Dieser Name passt wie angegossen.

Glücksbringende Bucht lautet die deutsche Übersetzung und genau dieses Gefühl löst sie bei den meisten ihrer Besucher aus. Das pure Glück breitet sich aus, wenn die türkisblaue Traumbucht betreten wird und der schneeweiße, weiche Sand die Fußsohlen berührt. Für ein wahres Feuerwerk der Glücksgefühle, sorgen überdies zahme Kängurus.

Diese sind am Strand beheimatet und die Nähe zu Menschen gewöhnt. Sie können also hautnah bewundert werden und setzen dem pittoresken Motiv der Bucht durch ihre Anwesenheit die Krone auf. Die Lucky Bay ist die beliebteste Sehenswürdigkeit im Cape Le Grand National Park und das zu Recht. Wunderschöner Ort! Wunderschönes Must-See und eine der Top Sehenswürdigkeiten in Australien

Standort: Lucky Bay und Campingplatz auf Google Maps

Tipp: Übernachte am Campingplatz direkt an der Lucky Bay, um die wunderschöne Bucht im Sonnenaufgang zu genießen. Besonders zur Hauptsaison im Sommer (Dez. – Feb.) und den australischen Ferienzeiten ist es wichtig hier früh zu buchen, da dieser Campingplatz sehr beliebt ist. 

Lucky Bay im Cape Le Grand Nationalpark
Zahme Kängurus bewohnen die traumhafte Lucky Bay und sorgen für tolle Fotomotive.

Thistle Cove

Cape Le Grand National Park bei Esperance
Wow! Eine Traumbucht jagt die Nächste im Cape Le Grand National Park: Thistle Cove.

Die nächste bezaubernde Bucht steht ihrer großen Schwester – der Lucky Bay – in nichts nach. Kleiner ist sie zwar, aber nicht weniger schön. Im Gegenteil. Die wunderschöne Thistle Cove (auf dt.: Kleine Distel-Bucht) beeindruckt mit ihrer malerischen Idylle. Während türkis-glitzernde Wellen an den schneeweißen Sand herangetragen werden, wird die Bucht von waldgrünen Hügeln umarmt.

Die Thistle Cove versteckt sich einige Kilometer westlich der Lucky Bay und verzaubert mit ihrer friedlichen Atmosphäre. Besonders während dem australischen Winter (Juni – Aug.) kann es gut vorkommen, dass du die Traumbucht ganz für dich alleine hast. Definitiv ein absolutes Highlight im Cape Le Grand National Park!

Standort: Thistle Cove auf Google Maps

Hellfire Bay

Hellfire Bay im Cape Le Grand Nationalpark bei Esperance
Auch die Hellfire Bay besticht mit ihrem türkisfarbenen Wasser und der landschaftlichen Idylle.

Eine Traumbucht jagt die Nächste im Cape Le Grand National Park! Auch die super sehenswerte Hellfire Bay besticht mit ihrer landschaftlichen Idylle: Schneeweißer Sand und türkisfarbenes Wasser natürlich inklusive. Die wunderschönen Buchten an Südaustraliens Küste versetzen Strandliebhaber und Naturfreunde in einen wahren Freudentaumel.

Auch die Schönheit der Hellfire Bay ist, wie bei der Lucky Bay und der Thistle Cove, kaum in Worte zu fassen. Sie lädt ein zu einem herrlichen Strandspaziergang oder dem Baden in traumhafter Idylle. Kostenlose Grills (auf engl.: BBQ’s) befinden sich neben der Bucht und können frei benutzt werden. Ein wahrlich magischer Ort!   

Standort: Hellfire Bay auf Google Maps

Frenchman Peak

Berg im Cape Le Grand National Park
Abwechslung zur Küste: Klettere auf den Frenchman Peak für eine spektakuläre Aussicht.

Wer sich etwas körperlich betätigen und die wunderschönen Traumstrände an der Küste aus der Vogelperspektive genießen möchte, ist auf dem Frenchman Peak genau richtig! Der 262 Meter hohe Granitberg wacht nicht nur den über den Nationalpark, sondern bietet zudem eine spektakuläre Aussicht. Der harte, aber herzliche Aufstieg lohnt sich!

Auf seiner Spitze wartet nicht nur ein fantastisches Felsenfenster auf dich (siehe unten), sondern auch ein atemberaubender Blick über die grünen Flächen des Nationalparks. Am Horizont schimmert der Ozean in all seiner Schönheit. Frenchman bedeutet übersetzt übrigens Franzose. Die Form des Berges erinnerte den Namensgeber an den Hut der französischen Truppen. Die Wanderung auf den Frenchman Peak ist definitiv ein absolutes Highlight und Must-Do im Cape Le Grand National Park. Riesen-Empfehlung! 

Standort: Start der Wanderung auf den Frenchman Peak auf Google Maps

Berg bei Esperance in Australien
Wunderbarer Ausblick durch ein natürliches Felsenfenster auf dem Frenchman Peak.

Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit an den Traumbuchten der südaustralischen Küste nahe Esperance! 

Hinterlasse mir und den anderen Lesern sehr gerne ein Kommentar und berichte von deinen Erfahrungen in diesem schönen Nationalpark. Wir freuen uns darauf! 🙂 

Reiseführer Adelaide nach Perth Reiseführer Perth bis Adelaide

Auf der Route in Richtung Perth geht es vom Cape Le Grand National National Park weiter zum Porongurup und Stirling Range National Park.

Auf der Route in Richtung Adelaide geht es vom Cape Le Grand National Park weiter zum Nullarbor.

Der Lucky Bay ist einfach traumhaft! Welche Strände in Down Under sind auch so magisch? Hier findest du die schönsten Strände in Australien.

Das war noch nicht alles. Auch der Cape Le Grand Nationalpark zählt zu den Besten seiner Art. Hier findest du die anderen schönsten Nationalparks in Australien.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.