Karijini National Park - Schoenster Nationalpark in Australien

Karijini National Park – Abenteuerfeeling pur im schönsten Nationalpark Australiens

Welche Highlights findest du im Karijini National Park? Was solltest du dort auf keinen Fall verpassen? Mit welchem Fahrzeug ist der schöne Nationalpark erreichbar?

In diesem Artikel erfährst du alles Wissenswerte über das Goldstück in Australiens wildem Westen!

Westaustraliens zweitgrößter Nationalpark, der Karijini National Park, ist einer der schönsten Nationalparks in Australien. Nach meinem persönlichen Empfinden, ist er sogar der eindrucksvollste Nationalpark des Landes. Fest steht: Er gehört zu den absoluten Top Sehenswürdigkeiten auf der Route zwischen Perth und Broome.

Inmitten der verlassenen Pilbara Region in Westaustralien, erwartet dich dort ein großartiges Abenteuer. So kannst du unter klaren Wasserfällen in beeindruckenden Schluchten baden. Doch nicht nur das. Bei Wanderungen durch enge, gewundene Schluchten, wie beispielsweise dem Spider Walk, erlebst du “Abenteuer-Feeling” pur.

Dich erwarten atemberaubende, tiefe Schluchten mit einer malerischen Schönheit, die sich kaum lässt in Worte fassen lässt. Ein sensationelles Farbenspiel, zumeist in Rottönen, an den hundert Meter hohen Felswänden, sorgt für eine unfassbar schöne Szenerie.

Karijini National Park – Abenteuerfeeling pur im schönsten Nationalpark Australiens

Karijini National Park - Schoenster Nationalpark in Australien
Hamersley Gorge im Karijini National Park – Sagenhaftes Farbenspiel in Westaustralien.

Route:
Perth – Broome / Broome – Perth

Karijini National Park: Wichtigste Infos & Tipps im Überblick

Eintrittspreis
  • $15 pro Fahrzeug oder im Nationalparkpass des Bundesstaates Westaustralien (“Western Australia” – Abk.: WA) inklusive
Öffnungszeiten
  • ganzjährig
    !Besonderheit: Regenzeit (auf engl.: “Wet Season”: Dezember – Februar).
    Das Visitor Centre im Nationalpark hat in diesem Zeitraum geschlossen. Der Park selbst ist geöffnet. Es kann sein, dass einzelne Bereiche des Parks nach Überschwemmungen der Straße oder Buschfeuern geschlossen sind. Auch einige Schluchten können für Wanderungen geschlossen sein. In diesem Zeitraum lohnt es sich das vorher abzuklären.
  • Rufe dazu im Visitor Centre in der nächstgelegenen Stadt Tom Price an (08 9188 5488 aus Australien oder +618 9188 5488 aus Deutschland) oder finde online hier heraus, welche Straßen geschlossen oder offen sind.
Zeitplanung
  • nur für die Highlights: 2 ½ Tage
  • mit mehr Zeit: mind. 3 ½ Tage
Orientierung

!Hinweis! Einen Teil der Highlights im Karijini National Park (Knox-, Hancock- und Hamersley Gorge) erreichst du nur über unbefestigte Straßen. Deren Zustand kann täglich variieren. Aktuelle Infos dazu, erhältst du im Visitor Centre.
Befahrbar sind die unbefestigten Straßen, sowohl mit einem 4WD (“4-Wheel Drive”) – Geländewagen, als auch mit Fahrzeugen mit 2-Rad Antrieb („2-Wheel Drive“ – 2WD). Einzig eine “Abkürzung” zwischen der Dales Gorge und der Weano Recreation Area ist nur für 4WD – Geländewagen offen.


Es empfiehlt sich Ersatzreifen mitzunehmen, vorsichtig zu fahren und sicherzustellen, dass dein Fahrzeug gegen Schäden auf unbefestigten Straßen (auf engl.: “dirt roads” oder “gravel roads”) versichert ist.

Tipp: Informiere dich
über den aktuellen Straßenzustand im Visitor Centre, vor allem wenn du einen 2WD mit geringem Bodenabstand fährst. 

Top Sehenswürdigkeiten & Highlights im Karijini National Park

Mount Bruce

Mount Bruce im Karijini National Park in Australien
Spannende Wanderung mit grandioser Aussicht zur Belohnung: Mount Bruce!

Die Wanderung auf den zweitgrößten Berg von Westaustralien ist nicht nur eine unfassbar schöne Aktivität, sondern auch ein kleines Abenteuer. Pure Natur und unendliche Weite – soweit das Auge reicht – warten dort auf dich. Geschäftiges Treiben herrscht je nach Tageszeit in einer Mine – unweit des Berges – in der Eisenerz abgebaut wird. Doch ansonsten ist da Nichts. Kein Haus, keine Menschenseele. Nur die Natur, die komplett in das Hier und Jetzt holt. Die Wanderung an sich beinhaltet außerdem einen spektakulären Part, der für ein richtiges Abenteuerfeeling sorgt.

Du wirst wissen, was ich meine, sobald du dort angekommen bist. Was gibt es sonst noch zu schwärmen? Die Aussicht am Gipfel ist ebenfalls ein Traum. Die Wanderung auf den Mount Bruce ist einfach toll und sollte bei einem Besuch in diesen Nationalpark auf keinen Fall ausgelassen werden – absolutes Must-Do!

Standort: Mount Bruce auf Google Maps

Dales Gorge (in der Dales Recreation Area)

Schöne Dales Gorge im Karijini National Park in Australien
Traumhafte, natürliche Wasserfall-Dusche – Der Circular Pool in der Dales Gorge. Ein tolles Highlight!

Kennst du das Gefühl in der puren Natur unter einem Wasserfall zu stehen? Falls nein, wirst du diese Erfahrung in der Dales Gorge machen können und zwar inmitten einer unfassbar schönen Szenerie. Der Circular Pool ist ein natürliches, tiefblaues Wasserloch. Er wird umrahmt von den gigantisch hohen, leuchtenden Felswänden der Dales Gorge. Knapp über dem Pool befinden sich die Wasserfälle, die – zumindest in der Trockenzeit – sanft an den Felsen hinunterlaufen. Einkerbungen in den Felswänden erlauben dir, dich unter die Wasserfälle zu stellen und die natürliche Dusche in vollen Zügen zu genießen.

Ein kleiner Tipp: Die Felsoberfläche unter den Wasserfällen ist teils sehr rutschig. Mit etwas Achtsamkeit, steht einem fantastischen Erlebnis nichts mehr im Wege. Diese kleine, wunderbare Oase inmitten der gigantischen Dales Gorge ist definitiv eines der Highlights im Karijini National Park.

Standort: Dales Gorge auf Google Maps

Orientierung: Karte der Dales Recreation Area

Knox Gorge

Schlucht in Australien - Knox Gorge
Ausblick auf die Felswände einer 100 Meter tiefen Schlucht – Die sagenhafte Knox Gorge.

“Wahnsinn” – ein Wort, das dir in diesem Nationalpark sicherlich nicht nur einmal in den Gedanken aufkreuzen wird. Auch beim Anblick der sehenswerten Knox Gorge ist es gut möglich, dass dir ein Staunen ins Gesicht geschrieben sein wird. Diese Schlucht ist unfassbar mächtig. Gigantisch hohe Felswände laden zu einem Blick hinunter auf den Grund der Schlucht ein. Dort wirst du einige Wagemutige beobachten können, die die Schlucht auf dem Wanderweg näher erkunden. Vielleicht gehörst du ja dann auch dazu?

Standort: Knox Gorge auf Google Maps

Joffre Gorge

Tolle Sehenswürdigkeit im Karijini National Park - Die Joffre Gorge
Grün leuchtender Pool in der Joffre Gorge – entdeckst du die Wanderer bei dieser herrlichen Sehenswürdigkeit?

Eine weitere hunderte Meter tiefe Schlucht lässt sich hier bestaunen. An ihren Felswänden kriecht ein sensationeller natürlicher Wasserfall hinunter. Je nach Jahreszeit mit mehr oder weniger Wassermengen. Vom Lookout der Joffre Gorge, kannst du auch dort Wanderer beobachten, die die Schlucht aus der Tiefe erforschen. Aus weiter Entfernung, sehen sie vom Lookout, nur noch wie kleine Ameisen aus. Ein spektakulärer Ort. Der Besuch lohnt sich unheimlich.

Standort: Joffre Gorge auf Google Maps

Hancock Gorge (in der Weano Recreation Area)

Spider Walk in einer Schlucht des Karijini National Park - Tolles Highlight
“Kermits Pool” Walk in der Hancock Gorge mit dem Spider Walk: Ein absolutes Highlight im Karijini Nationalpark!

Let the adventure begin! – im wortwörtlichen Sinne. Nicht anders fühlt sich das Kraxeln, zwischen hundert Meter hohen Felswänden auf runden, schmalen Felsvorsprüngen an. Darunter scheint ein Flusslauf nur darauf zu warten, dass man abrutscht und ein kaltes Bad nimmt. Herzlich Willkommen in der Hancock Gorge! Dort kannst du eine der aufregendsten und spannendsten Wanderungen in ganz Australien unternehmen.

Inmitten einer spektakulären Umgebung, tauchst du tief hinein in das Herz einer der grandiosesten Schluchten des Karijini National Parks. Je nach Jahres- bzw. Reisezeit, Wetter und Regenfall ist der Wasserpegel in der Schlucht mehr oder weniger hoch. Es ist gut möglich, dass du manche Abschnitte nur zurücklegen kannst, wenn du durch Wasser watest oder schwimmst. Am Ende der Wanderung wartet on top ein Pool auf dich. Eine sensationelle Sehenswürdigkeit!

Standort: Weano Recreation Area auf Google Maps

Orientierung: Karte der Weano Recreation Area

Hamersley Gorge

Karijini National Park - Schoenster Nationalpark in Australien
Wie gemalt: Die Hamersley Gorge verzaubert mit ihrem fantastischen Farbenspiel.

Eine unglaubliche Farbenpracht wartet in der Hamersley Gorge auf dich – einem tollen Must-See im Karijini National Park. Diese Schönheit ist kaum in Worte zu fassen. Rostroter Sand vermischt sich mit beigefarbenem Fels. Das dunkle, türkisfarbene Wasser plätschert währenddessen, auf dem Grund der Schlucht, leise vor sich hin. Die Hamersley Gorge ist definitiv ein absolutes Highlight im Karijini National Park.

Sie befindet sich etwas außerhalb vom Rest des Geschehens, ca. 80 km von der Weano Day Use Area (Das ist dort, wo du hoffentlich vorher den abenteuerlichen Spider Walk gemacht hast). Ein kurzer 400 Meter – Pfad führt dich über einen steilen Pfad hinunter in die Schlucht. Dann folgt eine Kletterpartie.

Diese lohnt sich. Der sagenhafte Spa-Pool, ein wunderschöner schmaler Wasserfall, erwartet dich dort. Eingebettet in einer kleinen Felsengrotte, lädt er zum Fotos machen oder einem ganz besonderen Bade-Erlebnis ein.

Standort: Hamersley Gorge auf Google Maps

Viel, viel Spaß bei deinem Ausflug in den Karijini National Park!

*Zu den Fotos* Die Aufnahmen der Schluchten/Wasserfälle in diesem Artikel sind in der Mitte der Trockenzeit entstanden. In der Regenzeit und ihren angrenzenden Monaten, sehen sie durch mehr Wasser ggf. anders aus.

Auf der Route in Richtung Broome geht es vom Karijini National Park  weiter zum Eighty Mile Beach.

Auf der Route in Richtung Perth geht es vom Karijini National Park weiter zum Cape Range National Park.

Der Karijini National Park hat es in die Top 7 der schönsten Nationalparks in Australien geschafft. Welche Nationalparks gehören noch dazu? Hier findest du die schönsten Nationalparks in Australien.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.